5 Tipps gegen Binge Eating

  • 3. März 2017

Heute möchte ich einmal im Speziellen die Binge Eater unter euch ansprechen und meine 5 besten Tipps gegen das Überessen preisgeben.

Es gibt sehr viele Gründe, warum wir überessen. Manche von uns essen, wenn sie glücklich sind, manche wenn sie gelangweilt sind und andere, weil sie sich einsam und traurig fühlen. Viele essen aber auch aus Gewohnheit und weil sie nicht wissen, wann sie satt sind.

Egal, aus welchem Grund du isst, du kannst lernen, diese Situation als Herausforderung anzunehmen und dich mithilfe der folgenden Tipps immer mehr von den alten Verhaltensweisen lösen:

Tipp #1 Körperannahme

Wenn du dich in deinem aktuellen Körper schämst, oder unwohl fühlst, dann bedenke eine Sache: Um etwas loszulassen, muss man es erst haben, also annehmen.

Solange du deine “Extrakilos” also verachtest und dich selbst verurteilst, wirst du diese nicht los. Zumindest nicht auf eine gesunde, liebevolle Weise.

Gebe dir selbst die Erlaubnis, in diesem Körper zu sein und erlaube dir, das Essen und den Hunger zu ehren. Ganz oft überessen wir, weil wir denken, dass es falsch ist, das Essen zu genießen, nicht weil wir uns uneingeschränkte Erlaubnis geben. Wenn du also das Stück Kuchen isst, dann fühle dich danach nicht schuldig. Genieße es lieber mit allen Sinnen und freue dich, dass du dir selbst eine Freude machen kannst. Diese uneingeschränkte Erlaubnis gibt uns auch eine gewisse Wertschätzung uns selbst gegenüber. Und deshalb muss dieser “Akt” auch nicht im Geheimen passieren und in Schuld- und Schamgefühlen enden.

Tipp #2 Mitteilen

Sehr oft essen wir aus anderen Bedürfnissen heraus, nicht aus Hunger. Damit verschlucken wir unsere wahren Wünsche, weil wir die Ablehnung fürchten und die direkte Konfrontation mit negativen Gefühlen meiden. Wir schämen uns, diese Gefühle zu haben und unterdrücken sie lieber, anstatt sie an die Oberfläche zu bringen. Vielleicht haben wir Angst, dass niemand diese Wünsche hören und erwidern möchte. Wenn wir aber etwas im Kern unseres Seins fühlen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir diese Tatsachen ausdrücken und aussprechen müssen, damit sie uns nicht belasten. Bedürfnisse zu äußern wird dich auf Dauer glücklicher und erfüllter machen. Ersatzhandlungen, wie das Überessen, fallen somit langfristig weg.

Tipp#3 Liebe geben, um Liebe zu bekommen

Finde deine Seelenverwandten und verbündet euch! Wenn du nicht aus einer liebevollen Familie stammst, oder die nötige Unterstützung von ihnen fehlt, dann stelle dir deine persönliche Supportgruppe selber zusammen. Nimm Kontakt auf und fange an, andere zu unterstützen, damit du selbst Unterstützung erfährst. Schenke anderen deine Aufmerksamkeit, biete Hilfe an, höre zu, schenke Berührungen, mache Geschenke, teile dich mit, öffne dein Herz, ermutige…

Anders gesagt: denk’ stets daran, dein Leben zu lieben. Es wurde dir als Geschenk gegeben. Wer im Herzen glücklich ist, ist innerlich erfüllt und braucht daher keine temporären Kicks wie das Essen oder andere Drogen.

Das Überessen ist dazu da, um dich besser zu verstehen. Es fungiert als kleine Erinnerung, dass du gerade von deinen wahren Bedürfnissen ablenkst und dich ihnen lieber widmen solltest. Damit auch die Seele ihre nötige Nahrung bekommt.

Tipp#4 Natürliche Nahrung und gelegentliche Nascherei

Viele Menschen überessen, weil ihnen Mikronährstoffe fehlen. Ihre Körperzellen sind mangelernährt, obwohl das Gewicht auf der Waage unter Umständen das Gegenteil anzeigt. Unsere heutige Nahrung ist vor allem eins: reich an Kalorien und arm an Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Dieser Mangelzustand ändert sich weder in einer kalorienreduzierten Diät, noch beim Essen von Junk Food und Fertiggerichten. Die Zellen brauchen gesunde Fettsäuren, doch durch die Fehlleitung und durch die große Auswahl an unnatürlichen Nahrungsmitteln heutzutage, greifen viele zu den falschen Dingen und sorgen weiterhin dafür, dass die Zellen “hungern”.

Die beste Maßnahme ist daher, dich 3x am Tag an natürlichen Nahrungsmitteln satt zu essen. Dazu wählst du

eine natürliche Kohlenhydratquelle: Getreide, Hülsenfrüchte, Kartoffeln/Süßkartoffeln, Pseudogetreide (Hirse, Amaranth, Buchweizen, Quinoa)

eine natürliche Proteinquelle: Fisch, Fleisch, Geflügel, Käse & Milchprodukte (Vollfett), Eier, Tofu.

eine Portion gesundes Fett: kaltgepresstes (Oliven-)Öl, Leinsamen, Avocado, Weidebutter, Ghee, Kokosöl

UND eine unbegrenzte Menge an Ballaststoff- und wasserreichen Nahrungsmitteln:

Gemüse (Blattgrün nicht vergessen) und frisches Obst (keine Trockenfrüchte)

Parallel zu diesen 3 nährstoffreichen Mahlzeiten gönnst du dir weiterhin eine kleine Nascherei 1-2 x am Tag. Diese lernst du in kleineren Mengen zu genießen, weil deine Körperzellen schon bald nicht mehr nach Nährstoffen schreien werden und du dich energiegeladener fühlst.

Tipp #5 Genug Trinken

Die Erde besteht zu 71% aus Wasser. Auch wir Menschen bestehen durchschnittlich zu 65% aus Wasser. Einfacher gesagt: Wasser ist die Essenz aller Lebensmechanismen. Wer dehydriert ist, kann mit schweren Folgen rechnen: Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Gedächtnisverlust, Verstopfung und Depression. Wenn du ständig das Bedürfnis hast, zu essen ohne hungrig zu sein, ist es sehr wahrscheinlich, dass du einfach nur Durst verspürst. Gewöhne dir daher an, jeden Tag zwischen 2 und 2,5 Liter zu trinken. Am besten stilles Wasser!

Ich hoffe, diese Tipps waren für dich hilfreich.

Noch mehr Hilfe?

Falls du eine individuelle Hilfestellung benötigst, sende mir einfach eine Nachricht über das Kontaktformular, oder besuche meinen Onlinekurs “deine Kampfansage” !

Mein kostenloser Ratgeber steht dir jederzeit als Download zur Verfügung. Ich freue mich aber auch über deine persönliche Nachricht!

Bis bald,

deine Dani von Recoverybuddy

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required

Newsletter abonnieren und GRATIS E-Book sichern!

Erhalte außerdem wertvolle Tipps zum Ausstieg aus der Esstörung.

 

- Regelmäßige Benachrichtigungen über neue Blogeinträge

- Infos über mich und meine Arbeit

- News, Angebote & Gewinnspiele

Du hast dich erfolgreich eingetragen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen