Nahrungszufuhr steigern und das Refeeding-Syndrom umgehen nach Magersucht

  • 12. Mai 2019
Nahrungszufuhr steigern und das Refeeding-Syndrom umgehen nach Magersucht

Isst du unter 1000 kcal und bist im Untergewicht? Dann kann dein Zustand bereits lebensbedrohlich sein! Das Refeeding-Syndrom Die mit der Magersucht einhergehende Unterernährung wirkt sich auf ALLE deine Systeme des Körpers negativ aus. Daher ist die erste Maßnahme in der Rehabilitationsklinik die Wiederherstellung deines Gewichts und die Versorgung deiner Körperzellen und Organe. Dies kann mehrere Monate und sogar Jahre dauern. Das Zielgewicht, mit dem du ggfs. entlassen wirst, ist noch lange nicht dein gesundes Gewicht, oder mit einem stabilen Gesundheitszustand gleichzusetzen. Patienten...

Mehr lesen

Magersucht zu Übergewicht. 5 Fatale Fehler in der Genesung

  • 3. April 2019
Magersucht zu Übergewicht. 5 Fatale Fehler in der Genesung

Zuerst in der Hölle der Anorexie, dann Alptraum Übergewicht (Übersetzung aus dem Artikel https://www.mirror.co.uk/news/uk-news/anorexic-hell-obese-nightmare-how-8148049) + Mein Kommentar zum Artikel über Brittany Burgunder. Die 27-jährige Britin Brittany Burgunder nahm in einem Jahr 73 kg zu, nachdem sie sich entschloss, gegen die langjährige Magersucht anzukämpfen, die sie beinahe umbrachte. Zu ihrer schlimmsten Zeit wog Brittany nur noch 25 kg und war dem Tod so nahe, dass ihre Familie schon die Trauerfeier plante. Aber nachdem sie die tödliche Sucht überwunden hatte, kämpfte...

Mehr lesen

Motivationsstory – von Stress, Druck & Angst zu Mut

  • 6. Januar 2019
Motivationsstory – von Stress, Druck & Angst zu Mut

Unterwegs mit der Magersucht Ich bin gerade von einer 1-wöchigen Adventsflussfahrt mit meiner Mutter zurück. Ich hatte mir zuvor fest vorgenommen, auf dieser Reise 'einfach' zu essen und zu genießen und die Ängste wortwörtlich über Board zu werden... sie zu ertränken oder gar nichterst mit an Board zu nehmen - haha... Es hatte überhaupt nicht geklappt, stattdessen haben mich meine Regeln und Zwänge die ganze Reise beherrscht und ich war total überfordert und kam überhaupt nicht klar mit dem Essen, sodass ich diese Reise nur zu einem Minibruchteil 'geniessen' konnte und stattdessen...

Mehr lesen

Goodbye Magersucht, mein Kochbuch für ein neues Leben – Interview

  • 14. September 2018
Goodbye Magersucht, mein Kochbuch für ein neues Leben – Interview

Interview zum Buch: Goodbye Magersucht. Mein Kochbuch für ein neues Leben.  - Nadine Eckmann Liebe Nadine. Du hast ein Kochbuch speziell für Menschen geschrieben, die von Magersucht betroffen sind. Als Ex-Betroffene hast du selbst erst vor 2 Jahren damit angefangen, zu kochen und zu backen und das Essen zu genießen. Die Küche war für dich einst eines der gefürchtetsten Orte. Kannst du uns dein Verhältnis zum Essen in dieser Zeit näher beschreiben? Mein Verhältnis zum Essen war kompliziert. Auf der einen Seite hatte ich regelrecht Abstand vom Essen und den Lebensmitteln genommen,...

Mehr lesen

Wie ich Selbstsorge erlerne und mich von Essstörung befreie

  • 4. September 2018
Wie ich Selbstsorge erlerne und mich von Essstörung befreie

Ich befinde mich zur Zeit in der Recovery & konnte schon gute Fortschritte auch dank des Onlineprogramms erzielen. Tag für Tag lerne ich mehr mein Körper zu akzeptieren, auf ihn zu hören und ihm endlich das zu geben, was ihm zusteht. Wenn ich dann doch wieder dazu neige, mich zu überfordern, nicht auf mich zu achten oder unbewusst in alte selbstzerstörerische Verhaltensmuster zu verfallen, hilft mir der Vergleich mit einer Blume oder Pflanze. Ich stelle mir vor... dass wir zu Beginn unseres Lebens ein Samen sind, der in nährendem Boden (unserem nächsten familiären Umfeld) gesägt...

Mehr lesen

Einen anderen Körper wünschen…

  • 21. August 2018
Einen anderen Körper wünschen…

Wir alle mit einer ES wollen im Grunde doch nur das eine: Einen anderen Körper… Hmmm Dieser neue Gedanke blitzte mir heut morgen in der Badewanne durch den Kopf. Und ich denke ich bin nicht allein wenn ich sage, ich rede oft mit mir selbst. Demnach wollte mein liebes Hirn mit seinen tausend Schizos auch schon wieder zum nächsten Gedankenblitz hüpfen. Aber ich dachte STOOOP! Zurück! Den Gedanken mit dem andern Körper möchte ich bitte noch mal genauer anschauen (haha) anhören meinte ich. Also, von vorn. Im Grunde wollen wir einen anderen Körper. Wir versuchen ihn schlank...

Mehr lesen

Was der Partner wirklich fühlt. Eine Beziehung mit einer Magersüchtigen

  • 17. August 2018
Was der Partner wirklich fühlt. Eine Beziehung mit einer Magersüchtigen

Interview zum Ebook: Tagebuch als Partner einer Magersüchtigen. - Mio Wedekind 1. Lieber Mio. Du hast einen Roman über die Beziehung mit einer Magersüchtigen verfasst. Was hat dich damals im Alter von erst 15 Jahren dazu bewogen, ein Tagebuch zu führen und deine Erfahrungen nieder zu schreiben? Liebe Daniela, zuerst möchte ich mich ganz herzlich für die Möglichkeit zu diesem Interview bedanken. Es bedeutet mir sehr viel. Ich habe meine erste Freundin Enie mit 15 Jahren kennengelernt und habe, wie viele andere Jugendliche auch, versucht meine ersten schönen Erfahrungen festzuhalten. Anfangs...

Mehr lesen

Wie überlebe ich bloß… WEIHNACHTEN?! Teil 2

  • 18. Dezember 2017
Wie überlebe ich bloß… WEIHNACHTEN?! Teil 2

In ein paar Tagen schon beginnen die Festlichkeiten. Ich habe dir bereits im letzten Artikel ein paar Tipps zur Vorbereitung gegeben und hoffe, dass sie dir eine angenehme Zeit bescheren. Heute widme ich mich noch einmal dem Essen, da dies scheinbar das Hauptproblem für alle Betroffenen darstellt. Hier sind einige Tipps, die mir geholfen haben: Keine Essens-Regeln aufstellen Wusstest du, dass "normale" Esser im Durchschnitt nur etwa ein halbes Kilo über die Feiertage zunehmen? Hingegen neigen Menschen mit einer Essproblematik dazu, bis zu 2,5 kg in derselben Zeit zuzunehmen. Woran liegt...

Mehr lesen

Freundin, Feindin – Die Wärterin in deinem Körper

  • 9. Dezember 2017
Freundin, Feindin – Die Wärterin in deinem Körper

Ein offener Brief an die Magersucht, Anorexie oder auch Ana. Jahrelang warst du meine Freundin, wir waren eins. Du warst ein Teil von mir. Und du bist noch immer ein Teil von mir, doch nicht mehr meine Freundin. Bist du meine Feindin? Ja und Nein. Du bist da und kontrollierst mich. Du sitzt in meinem Kopf wie eine Hexe auf dem Thron. Kann ich dich loslassen? Nein, nicht ganz. Ich esse, aber nach deinen Regeln. Ich bewege mich in dem vorgeschriebenen Maß, ich esse nur zu deinen Uhrzeiten, ich esse nur die Lebensmittel die du für richtig empfindest. Clean und Healthy, dabei ist das Gesunde...

Mehr lesen

Warum Erbrechen langfristig nicht die Lösung ist

  • 3. Oktober 2017
Warum Erbrechen langfristig nicht die Lösung ist

Ich bin ehrlich zu euch... Es gab eine Zeit, da war ich stolz darauf, dass ich so "gut" erbrechen konnte. Dazu brauchte ich nicht mal meine Hände, oder andere Werkzeuge. Ich hatte einen so starken Reflex entwickelt, dass ich sogar Mahlzeiten erbrach, die für mich kopfmäßig ok waren. Nach 9 Jahren war es für mich normal, nach jedem Essen zu erbrechen. Es wurde zur Normalität. Wenn ich Versuche startete, normal zu essen, war dies nicht möglich, weil ich befürchtete, übermäßig zuzunehmen. Ich hatte auch immer gedacht, dass das Erbrechen eine Möglichkeit wäre, das Gewicht zu halten,...

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen