Larissa’s Weg aus der Magersucht

  • 9. August 2017

Ich freue mich heute ganz besonders, denn ich darf der lieben Larissa vom Youtube Channel CIAO ANA ein paar Fragen zu ihrem Weg aus der Magersucht stellen!

Hallo Larissa, erst einmal vielen Dank, dass du dir heute für ein paar Fragen Zeit nimmst! Deine Erfahrungsvideos auf Youtube haben bereits vielen geholfen, die auf dem Weg raus aus der Essstörung sind.
Für dich gab es ja einen speziellen Schlüsselmoment, der dein Leben veränderte. Was genau hat dich damals dazu bewogen, der Magersucht den Kampf anzusagen?

Das war ein Unfall, bei dem ich fast GESTORBEN wäre. Dieses schlimme Ereignis zeigte mir, dass ich anfangen musste, etwas zu ändern und richtig zu kämpfen!

An einem Mittwoch, im Mai 2016, nach der Schule, stand mein Bus schon an der Haltestelle. Um den Bus zu bekommen, wollte ich schnell über die Straße rennen, da ich von weiten schon einen LKW angefahren kommen sah. An diesem Tag war ich sehr schwach. Ich hatte mehr Bücher als sonst in meinem Rucksack, 8 Stunden Schule hinter mir, zu dem war es sehr kalt und glatt. All diese Dinge führten dazu, dass ich ausrutschte und mitten auf der Straße liegen blieb. Ich hörte wie der LKW immer näher kam und sah das Ende vor meinen Augen. Ich wollte aufstehen aber es ging nicht, ich hatte einfach keine Kraft.

Von weiten hörte ich nur wie 2 meiner ‚FREUNDINNEN‘ anfingen zu lachen. Als der LKW mich nun beinahe erfasst hätte, habe ich es mit letzter Kraft und Überlebenswillen geschafft aufzustehen.

Als ich zuhause ankam habe ich nur noch geweint. Selbst meine Eltern waren so geschockt. Es ist traurig, dass es erst so weit kommen musste, aber ich habe daraus gelernt.

Wie sahen deine ersten Schritte aus? Bist du alleine durch die Genesungszeit gegangen? Gab es Rückschläge?

Die ersten Schritte waren wirklich nicht die einfachsten. Zu Beginn hatte ich einen Essplan, welchen ich von einer Instagramerin zugeschickt bekommen habe. Ich hatte zu Beginn ziemliche Probleme, die vorgegebenen Portionen einzuhalten. Aber irgendwann überwältigte mich der extreme Hunger und da kam mir die Minniemaudmethode mit +3000 kcal recht.

Ob Essplan oder Minniemaud, meine Eltern haben mich stets unterstützt. Ob bei der Beratung bei der Auswahl eines Snacks, wenn ich mich nicht entscheiden konnte, oder auch bei gemeinsamen Film/Serienabende während ich meinen Ben & Jerrys Pint verdrückt habe.

Ich habe die Fortschritte förmlich gespürt; mehr Energie, weniger Frieren, klare Gedanken etc. Dadurch habe ich selten daran gedacht, mich wieder zu Beschränken. Zudem habe ich mich immer an dieses eine prägende Ereignis erinnert, außerdem wollte ich unbedingt wieder Spaß haben, feiern gehen, reisen und vieles mehr. Das alles hat mich so motiviert, immer weiter zu kämpfen!


Wie bist du mit der Gewichtszunahme umgegangen? Hast du bestimmte Ratschläge für die Betroffenen?

Die Gewichtszunahme ist wirklich nicht einfach aber ich kann euch schon jetzt sagen ES LOHNT SICH! Ihr müsst immer daran denken, dass KEINER perfekt ist und Menschen auch nicht geschaffen wurden, um perfekt und dünn zu sein. Ich habe die Gewichtszunahme akzeptiert, da ich wusste es wird mir besser gehen und ich extrem Angst hatte, wieder so wenig Kraft zu haben!

Natürlich gab und gibt es auch Tage an denen selbst ich mich nicht so wohl fühlte.

Meine Ratschläge für solche Tage sind:

  • Tee trinken
  • Wärmflasche  auf den Bauch legen
  • Weite, kuschelige Klamotten anziehen (bin damals auch in Jogginghose zur Schule ?)
  • Filme/Serien anschauen
  • Vielleicht auch mit Freunden/Familie reden oder gemeinsam einen schönen Tag machen
  • Ziele und Wünsche aufschreiben
  • Prorecovery-Seiten anschauen
  • In Gruppen schreiben
  • ❤️



Durch die Minnie Maud Richtlinien hast du deine Kalorienzufuhr drastisch erhöht. Hast du Tipps für diejenigen, die einen starken Drang zur Kompensation (Sport, Erbrechen, AFM) verspüren?

Durch die hohe Kalorienzufuhr ist es tatsächlich so, dass man einfach mehr Energie hat. Das kann für die meisten mit einem starken Drang zur Kompensation zunächst nicht allzu einfach sein. Bei mir war dies jedoch nicht der Fall (weil ich von Natur aus ein fauler Sack bin ? ), aber ich kann euch dennoch ein paar Tipps geben. Haltet euch immer vor den Augen, dass ihr gesund werden wollt! Recovery (vor allem Minniemaud) funktioniert nur, wenn man den Guidelines folgt. Schmeißt Schrittzähler/Fitnessarmbänder weg oder verschenkt sie! Komischer Tipp, aber nehmt euer Kopfkissen und schreit hinein, mir hat das generell immer geholfen, etwas überschüssige Energie los zu werden. Schreit so etwas wie ‚ich schaffe das!’ oder ‚ich zieh das durch!‘. Ihr könntet auch versuchen euch anderweitig zu beschäftigen z.B. mit Serien, Filmen, Lesen, Malen, Bullet Journal erstellen (Tagebuch), ein Bad nehmen, Kochen, einen weichen Ball kneten usw.

Larissa_Magersucht Larissa_nach_der:Magersucht

Was hast du aus dieser schwierigen Zeit mitgenommen? Inwiefern hat es dein jetziges Leben beeinflusst?

Ich habe aus dieser Zeit auf jeden Fall mitgenommen, dass hinter ‚Magersucht‘ viel mehr steckt als ‚einfach nur‘ dünn zu sein. Die Magersucht ist meiner Meinung nach eine der schlimmsten Krankheiten. Ich habe gespürt und gesehen, welche schrecklichen Folgen diese Krankheit hat! Und ich möchte NIE WIEDER dahin zurück. Selbst jetzt habe ich noch manchmal mit den bleibenden Folgeschäden zu kämpfen. Ich weis nun, dass es im Leben nicht auf das Aussehen ankommt. Jeder Körper ist anders, jeder Körper ist einzigartig!

Jetzt lebe ich freier, genieße jeden Augenblick, denn der Kampf hat sich gelohnt! Ich weiß, wie schnell alles vorbei sein kann. Die Gesellschaft/Medien sind in unserer Welt einfach für den *****, sie gaukeln uns irgendwelche Ideale vor und wollen Vorschreiben wie man aussehen soll, um beliebt, glücklich oder auch erfolgreich zu sein. HÖRT EINFACH NICHT DARAUF!


Wie definierst du für dich Selbstliebe?

Für mich ist Selbstliebe sehr wichtig. Man könnte es mit der Liebe zu einem anderen Menschen vergleichen. Zum Beispiel zwischen Mutter und Kind oder Beziehungspartnern. Man kümmert sich mit voller Sorgfalt um den anderen, gibt ihm, was er braucht und bekommt das auch wieder zurück. Bei der Selbstliebe geht es darum, seinem Körper/Geist das zu geben, was er braucht. Einfach auf seinen Köper/Geist zu hören z.B. zu essen, wenn man Hunger hat, zu schlafen, wenn man müde ist.. Im Gegenzug dazu habt ihr Energie, Kraft etc. Selbstliebe verleiht meiner Meinung nach Stärke und Sicherheit. Klar gibt es im Spiegelbild immer Stellen, die einem nicht gefallen, aber jeder sollte sich so lieben wie er ist, denn jeder Mensch ist auf seine eigene Art faszinierend.



Gibt es etwas, was du Betroffenen von Magersucht oder Bulimie mit auf den Weg geben möchtest?

Essstörungen an sich haben sooooo verdammt viele NEGATIVE Folgen, Folgen die zum Tod führen können. Was ich euch mit auf den Weg geben möchte ist, dass ihr KÄMPFEN müsst!

Ihr könnt doch euer leben nicht für so etwas aufs Spiel setzen. Leute, ES LOHNT SICH NICHT! Dies ist auch der Grund, weshalb ich mit Youtube begonnen habe und nun auch hier versuchen werde, euch zu unterstützen! Ich möchte, dass ihr wieder euer Leben genießen könnt und frei sein könnt, frei von Zwängen und Unwohlsein.


Wie kann man dich erreichen & mit dir Kontakt aufnehmen?

Erreichen könnt ihr mich auf YouTube unter ‚ciaoana‘, auf Instagram unter ‚ciao_ana‘, wenn ihr persönliche Fragen habt bzw. mir eure Geschichte erzählen wollt auch unter ciaoana@yahoo.com

 

Xoxo, eure Larissa/Ciaoana ?

 

Noch mehr Hilfe?

Sende mir einfach eine Nachricht über das Kontaktformular, oder besuche meinen Onlinekurs “deine Kampfansage” !
Mein kostenloser Ratgeber steht dir jederzeit als Download zur Verfügung.
Gemeinsam machen wir dich stark!

Bis bald,

deine Dani von Recoverybuddy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required

Newsletter abonnieren und GRATIS E-Book sichern!

Erhalte außerdem wertvolle Tipps zum Ausstieg aus der Esstörung.

 

- Regelmäßige Benachrichtigungen über neue Blogeinträge

- Infos über mich und meine Arbeit

- News, Angebote & Gewinnspiele

Du hast dich erfolgreich eingetragen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen