Motivationsstory – 8 Wochen Recovery-Coaching – so geht es mir

  • 18. November 2019
Motivationsstory – 8 Wochen Recovery-Coaching – so geht es mir

Hier kannst du einen Brief an unsere Beraterin Tamara lesen. Noch 1 Woche lang begleitet Sie Nicole auf Ihrer Reise in die Genesung. Schon jetzt sind die positiven Veränderungen bemerkenswert... Lest selbst: Liebe Tamara, ich möchte mich für den Weg bedanken, den Du in den vergangenen 8 Wochen mit beschritten hast. Du hast mich auf einen Weg begleitet, mir einen Weg aufgezeigt, welchen ich mir innerlich immer ersehnt habe. Es ist schon faszinierend, in meinen gemalten Bildern waren Brücken, Wege und Berge oft das Thema. Das hatte anscheinend seinen Grund, wie ich jetzt feststelle. Du...

Mehr lesen

Motivationsstory – raus aus der verzerrten Körperwahrnehmung mit Recoverybuddy

  • 15. November 2019
Motivationsstory – raus aus der verzerrten Körperwahrnehmung mit Recoverybuddy

Dieser Beitrag ist ein anonymes Feedback eines unserer letzten Coachees aus der 8-Wochen-Begleitung in die Genesung. Mein Coaching mit Jasmin von Recoverybuddy Als ich Jasmin’s Profil auf der Recoverybuddy Seite gesehen habe, hatte ich direkt ein gutes Gefühl. Unsere Geschichten schienen sich auf vielen Ebenen so sehr zu ähneln. Dieses Gefühl hat sich schon in meinem ersten Kennenlerngespräch bestätigt - und mir war klar, ich möchte unbedingt mit Jasmin zusammen arbeiten.  Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich eine sehr verzerrte Vorstellung von der Möglichkeit (überhaupt) einer Genesung....

Mehr lesen

Nach dem Recovery-Coaching. Erfahrungen mit Recoverybuddy

  • 11. November 2019
Nach dem Recovery-Coaching. Erfahrungen mit Recoverybuddy

Einblick in unser Recovery-Coaching. Wir begleiteten Anna 8 Wochen lang durch die Höhen und Tiefen der Genesung. ❣️ Was sie in dieser kurzen Zeit erreicht hat, verblüffte nicht nur sie selbst😉 Lest ihren Erfahrungsbericht: Wow, wo soll ich anfangen. Nachdem ich Recoverybuddy relativ zufällig bei meinen verzweifelten Suchen über den extremen Hunger und ständigen Gedanken an Essen im Internet fand und mich über das persönliche, achtwöchige Coaching mit einer ehemaligen Betroffenen informierte, war mir schnell klar, diesen Schritt zu gehen. Zwar hatten sowohl meine Eltern...

Mehr lesen

Einen anderen Körper wünschen…

  • 21. August 2018
Einen anderen Körper wünschen…

Wir alle mit einer ES wollen im Grunde doch nur das eine: Einen anderen Körper… Hmmm Dieser neue Gedanke blitzte mir heut morgen in der Badewanne durch den Kopf. Und ich denke ich bin nicht allein wenn ich sage, ich rede oft mit mir selbst. Demnach wollte mein liebes Hirn mit seinen tausend Schizos auch schon wieder zum nächsten Gedankenblitz hüpfen. Aber ich dachte STOOOP! Zurück! Den Gedanken mit dem andern Körper möchte ich bitte noch mal genauer anschauen (haha) anhören meinte ich. Also, von vorn. Im Grunde wollen wir einen anderen Körper. Wir versuchen ihn schlank...

Mehr lesen

Realistische Gewichtszunahme nach der Essstörung

  • 17. September 2017
Realistische Gewichtszunahme nach der Essstörung

Diesen Beitrag habe ich lange vor mich her geschoben, denn wenn es um die Gewichtszunahme nach der Essstörung geht, kann ich keine pauschalen Angaben machen. Wir alle haben verschiedene Formen und Größen, zudem verschiedene genetische Veranlagungen. Ich werde dennoch anhand meiner eigenen Erfahrungen über dieses Thema berichten und versuchen, die Dinge logisch zu erklären, um euch die Angst vor der Gewichtszunahme etwas zu nehmen. Doch zunächst einmal lösen wir die Frage, warum manche Menschen problemlos ihr Gewicht halten, auch wenn sie nicht versuchen, es zu kontrollieren? Die...

Mehr lesen

Gewichtszunahme erleichtern – 5 Strategien

  • 15. Juni 2017
Gewichtszunahme erleichtern – 5 Strategien

Dieser Artikel ist für diejenigen, die sich dazu entschieden haben, ihre Nahrungszufuhr nicht mehr einzuschränken und die sich nicht mehr selbst auferlegten Regeln unterwerfen (meinen größten Respekt für euren Mut!) Vor allem widme ich diesen Artikel den Kursteilnehmern von deine Kampfansage, und allen anderen tapferen Kämpferseelen, die sich im Genesungsprozess befinden und gerade die Höhen und Tiefen durchlaufen - ich fühle mit euch! Wie ich den 3 Mythen über die Genesung bereits aufgedeckt habe, ist diese Phase nicht gerade einfach und zudem nicht immer angenehm. Daher möchte...

Mehr lesen

Nein zu Diäten – 5 Tipps

  • 5. Juni 2017
Nein zu Diäten – 5 Tipps

Mit diesen 5 Tipps schaffst du es, Diäten zu entsagen! Informiere dich und übe Selbstakzeptanz. Es gibt unzählige Bücher, Podcasts, Blogs und Youtube-Kanäle, die sich mit dem Thema Selbstakzeptanz befassen. Ich habe hier für dich einmal die besten herausgesucht, weil sie nicht nur inspirieren, sondern dich auch motivieren können, deine Beziehung zum Essen und zu deinem Körper zu wandeln und andere Ziele zu setzen. Der beste Weg, um Selbstakzeptanz zu lernen ist meiner Meinung nach, sie bei anderen abzugucken und anderen zuzuhören, wie sie es geschafft haben. Hier sind ein paar Ressourcen...

Mehr lesen

3 Mythen zur Genesung von Essstörungen

  • 31. Mai 2017
3 Mythen zur Genesung von Essstörungen

Mythos#1: Die Genesung ist einfach. "Du musst nur essen!" "Du darfst alles essen und alles ist erlaubt" "Hör einfach nicht auf die Gedanken der Essstörung!" Ja... Wenn das alles so einfach wäre! Immerhin handelt es sich um eine psychosomatische Störung, die sich auf den Körper und den Geist bezieht. In den meisten Fällen ist genau das der Knackpunkt. So wie körperliche Verletzungen auch, braucht die psychische Verletzung eine ähnlich lange Heilungsphase. Aber damit möchte ich nicht behaupten, dass eine Genesung unmöglich ist. Im Gegenteil. Sie passiert nur eben nicht von heute...

Mehr lesen

Wer oder was half mir aus der Essstörung?

  • 8. Mai 2017
Wer oder was half mir aus der Essstörung?

Noch vor 3 Jahren war ich auf der Suche nach der Lösung für mein Problem ... genau genommen für mein Essproblem! Ich hatte zu diesem Zeitpunkt alles durch, was sich so anbot: Selbsthilfegruppen, ambulante Therapie, stationäre Therapie, teilstationäre Therapie... Ich war sogar für 9 Monate aus Deutschland geflüchtet, weil ich dachte, mein Problem wäre abhängig von bestimmten Umständen. War es nicht! Ich hatte das Gefühl, dass ich mich nur weiter in mein Selbstmitleid hinein ritt. So wurde ich nicht gesund, es machte alles nur noch schlimmer. Deshalb beschloss ich einen anderen Weg zu gehen....

Mehr lesen

Meine Zucker-Affaire

  • 1. April 2017
Meine Zucker-Affaire

Noch vor 3 Jahren musste ich nur an Zucker denken und wurde schon hibbelig. Ich hatte ihn aus diesem Grund dann immer eine Zeit lang gemieden wie die Pest. Zucker war BÖSE. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt wurde ich dann auch wieder schwach und konnte tagelang nicht aufhören, Süßes zu essen. Vor allem Backwaren und Eiscreme mussten her, in rauen Mengen. Es war, als wäre etwas in mich gefahren, denn ich habe diesen Zustand selbst kaum wahrgenommen und aß alles, was ich kriegen konnte in Trance in mich hinein. Schön war das nicht und mit Genuss hatte dies auch nichts mehr zu tun.   Ich...

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen