Angst und Panik lösen – so verlässt du deine Komfortzone

  • 28. Mai 2019
Angst und Panik lösen – so verlässt du deine Komfortzone

Umgang mit Angst Allzu oft ist es die Angst, die Betroffene einer Essstörung davon abhält bestimmte Verhaltensweisen zu verändern, die sie sich eigentlich so sehr wünschen würden und die auch so nötig wären. Besonders intensiv dachte ich gerade vor zweieinhalb Wochen, in Bezug auf mich, darüber nach. Als ich in den drei Flugzeugen saß, die mich aus der Schweiz nach Chile brachten. Nicht Einmal kam die altbekannte, panische Angst hoch oder wie früher lähmende Gedanken, die mich zu einem Häufchen Elend werden ließen. Die Angst scheint weit weg zu sein und ich bin wieder einmal dankbar...

Mehr lesen

Der Umgang mit Diagnosen und Angehörigen

  • 22. November 2018
Der Umgang mit Diagnosen und Angehörigen

Der folgende Beitrag ist ursprünglich ein Interview mit mir und dem Team vom Mutmach-Leute e.V. gewesen. Ziel dieses Projekts ist die Entstigmatisierung psychischer Krankheiten durch die Verbreitung von öffentlichen Beiträgen Betroffener und Angehöriger. Gemeinsam möchten wir aufräumen mit Vorurteilen! Der Ursprungslink ist dieser hier. Wie und wann hast du von deiner Störung erfahren? Im Alter von 19 Jahren. Warum hast du dich entschieden, nun Gesicht zu zeigen? Das ist eine gute Frage. Zunächst einmal möchte ich für mich selbst eine Maske ablegen und zu all dem stehen, was ich bin. Die...

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen