Nicht untergewichtig. Wie recovern? 5 essentielle Schritte

  • 1. November 2019
Nicht untergewichtig. Wie recovern? 5 essentielle Schritte

"Muss ich wirklich so viel essen?" Ich habe mich doch nie bis ins Untergewicht gehungert." Wer meinen Blog verfolgt oder sogar in der großen Recovery-Gruppe auf Facebook ist, weiß, dass ich Betroffenen von Essstörungen rate, eine tägliche Mindestzufuhr von 2500 kcal einzuhalten. Viele entgegnen mir mit Sätzen, wie "Aber ich war mal übergewichtig. Ich möchte NIE WIEDER dorthin und so viel zunehmen." Sicher stecken große Ängste hinter diesen Sätzen, daher möchte ich heute darauf eingehen und deine Denkweise zu diesem Thema ein wenig ändern. Denn: Du musst dich trotzdem IMMER Satt...

Mehr lesen

Motivationsstory – 1 Jahr Recovery Rückblick

  • 17. Februar 2019
Motivationsstory – 1 Jahr Recovery Rückblick

“Verweile nicht in der Vergangenheit, Träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.” Buddha Foto by @Gedankengut Ein Jahr. Ihr habt richtig gelesen. Ein Jahr ist es nun her, dass ich mit der Recovery begonnen habe. Unter anderem auch meinen Weg mit euch über Instagram teile. Es fühlt sich an wie ein Monat und es sind Ereignisse für 10 Jahre passiert. Wie ihr seht, herrscht ein hoher Kontrast. Am 16. Februar 2018 entschied ich mich, meinen Körper nur noch zu unterstützen. Ich war stark im Untergewicht. Ich fühlte mich nur noch krank und schwach....

Mehr lesen

Wie ich Selbstsorge erlerne und mich von Essstörung befreie

  • 4. September 2018
Wie ich Selbstsorge erlerne und mich von Essstörung befreie

Ich befinde mich zur Zeit in der Recovery & konnte schon gute Fortschritte auch dank des Onlineprogramms erzielen. Tag für Tag lerne ich mehr mein Körper zu akzeptieren, auf ihn zu hören und ihm endlich das zu geben, was ihm zusteht. Wenn ich dann doch wieder dazu neige, mich zu überfordern, nicht auf mich zu achten oder unbewusst in alte selbstzerstörerische Verhaltensmuster zu verfallen, hilft mir der Vergleich mit einer Blume oder Pflanze. Ich stelle mir vor... dass wir zu Beginn unseres Lebens ein Samen sind, der in nährendem Boden (unserem nächsten familiären Umfeld) gesägt...

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen